Kennen Sie Hunde, die ihr Herrchen „anhimmeln“, immer wieder den Blickkontakt mit Ihnen suchen? Dieses Verhalten zeugt von einem „guten Draht“ zwischen Hund und Herrchen. Der Hund „fragt nach“ – hält Rücksprache. Dieses Verhalten ist ein Zeichen von ausgeprägtem gegenseitigen Vertrauen.

Ich zeige Ihnen den Weg, wie Sie dieses Vertrauen gewinnen. Es ist die Grundvoraussetzung für ein entspanntes Miteinander und für eine wahre Freundschaft.

Sie möchten, dass Ihr Hund entspannt mit Ihnen durch Wald und Feld läuft, ohne jedem Wildtier nachzustellen? Und das auch ohne, dass nur die Leine ihn daran hindert?

Angeleint läuft er bei Ihnen, ohne zu zerren und die Richtung selbst fest zu legen oder Ihnen immer meterweit voraus zu sein?

Sie können entspannt an anderen Hunden vorbeilaufen, ohne das Ihr Liebling motzt?

Sie können ohne Probleme einmal die Wohnung verlassen, ohne dass Ihr Hund ununterbrochen bellt, jault oder die Einrichtung nach seinem Geschmack umgestaltet?

Sie können problemlos an das Futter Ihres Hundes gehen, während er frisst? Er wartet ruhig bis Sie den Futternapf „frei geben“?

Oder Sie möchten einfach nur einmal einen Spaziergang unter Artgenossen mit Ihrem Hund unternehmen?

Das alles kann auch Ihr Hund lernen. Ich zeige Ihnen wie.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Ich freue mich auf Sie und Ihren Hund.